loading

VolkSlanglauf Toblach-Cortina

VolkSlanglauf Toblach-Cortina

GRANFONDO TOBLACH-CORTINA

05.02.2022 to 06.02.2022

Der Klassiker mit Tradition
Der Volkslauf Toblach-Cortina ist eines der traditionsreichsten Rennen Italiens und findet seit 1977 statt. Nach der Marcialonga ist er der zweitgrößte Volkslanglauf Italiens. International ist der Streckenverlauf von Cortina nach Toblach durch die mehrmalige Austragung der Tour de Ski seit 2010 bekannt geworden. Von 2016 bis 2021 war der Volklanglauf Teil der Visma Skiclassics, einer Rennserie für Pro-Teams, wodurch er von vielen skandinavischen Sportbegeisterten entdeckt wurde.

Die lange Geschichte des Volkslanglauf Toblach-Cortina begann am 3. April 1977 nach starkem Schneefall. Der ehemalige Olympia-Skifahrer Alfredo „Fredy“ Dibona schlug dem aktuellen OK-Präsidenten Herbert Santer vor, ein Langlaufrennen zu veranstalten und seitdem sind zahlreiche Sportgruppen und Freunde aus Toblach und Cortina damit beschäftigt, den Charme dieser Veranstaltung jedes Jahr zu erneuern. Der Volkslanglauf ist nicht nur ein Sportevent, sondern auch ein Symbol für die historische und geographische Verbundenheit der beiden Gemeinden Toblach und Cortina.

Die traditionsreiche 42 km Classic-Strecke verläuft auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke der Dolomitenbahn, die während des Ersten Weltkriegs gebaut und 1962 aufgegeben wurde. Die Trasse der ehemaligen Eisenbahnlinie ist zu einem beliebten Ort für Sportveranstaltungen geworden, auch dank der steten Steigungen und der vielen architektonischen und Natur-Schönheiten: Wälder, Seen, Brücken, Tunnel und alte Stationen, umgeben von den faszinierenden Dolomitengipfeln.

OK

Wir verwenden sowohl eigene als auch Drittanbieter-Cookies, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie die Navigation fortsetzen, setzen wir voraus, dass Sie ihrer Verwendung zustimmen. Informationsschrift